Unser Siegelmaterial im Überblick

Klicken Sie auf die verschiedenen Produktsparten, um mehr Informationen zu erhalten.

Einlegescheiben für Schraubdeckel gibt es „einteilig“, d.h. eine Scheibe, oder mehrteilig, d.h. eine Scheibe mit Membran. Die einteiligen Scheiben werden benutzt, um den Behälter gegen den Deckel abzudichten oder um der Verpackung Form zu geben (Tee in Tüten).

Die mehrteiligen Scheiben bestehen aus drei Komponenten; der Trägerscheibe, welche im Deckel verbleibt, der Trennschicht und der Membran, welche auf der Behältermündung verbleibt und das Originalitätssiegel darstellt. Jedes unserer Produkte wird auftragsbezogen gefertigt. Nur durch das Vorhalten einer breiten Palette von Vormaterialien sind wir in der Lage, flexibel auf Ihre kurzfristigen Bedürfnisse einzugehen.

  • Einteilige Siegelscheiben gibt es nur zur Induktion, erhältlich sowohl als Scheibe als auch als Bandmaterial

    Je nach Siegelschicht kann man die einteilige Siegelscheibe auf diverse Behältertypen wie HDPE, PP, PET, etc. siegeln. Bei der einteiligen Scheibe findet nur eine Primärdichtung statt; eine Sekundärdichtung wie bei der zweiteiligen, z.B. dass der Karton nach dem Öffnen des Behälters im Verschluss bleibt, findet hier nicht statt. Dadurch, dass die Scheibe peelbar ist, bleibt die Behältermündung nach dem Öffnen sauber. Typische Anwendungsgebiete sind Ketchup, Mayonnaise, Saucen, Sportdrinks, etc.



Ein Beispiel für den Aufbau dieses Siegelmaterials

  • Scheiben ohne Membran unbeschichteter Karton, beschichteter Karton (z.B. mit PE, PET oder anderen Materialien), paraffinierter Karton

    Diese Scheiben ohne Membran/Folie werden benutzt, um den Behälter gegen den Deckel abzudichten oder um der Verpackung Form zu geben bzw. auch für Werbezwecke. So gibt es die Scheibe ohne Beschichtung, wie z.B. ein rechteckig, oval oder rund ausgestanzter Karton, die sogenannte Teeabdeckscheibe, die zur Stabilisierung von Teeverpackungen benutzt werden kann („Auflegeplatte für den Boden“ bei z.B. Teetüten).



    Diese Scheiben können einseitig oder auch beidseitig beschichtet werden. Durch die Beschichtung erhält man eine bessere Dichtigkeit gegen das Füllgut. Je nach Bedarf wird z.B. Paraffin, OPP, PVDC, Aluminium oder ähnliches verwendet. Zu Werbezwecken, als Gebrauchsanweisung oder Corporate Identity wird der Karton oft auch bedruckt. Der so veredelte Karton wird wiederum rechteckig, oval oder rund ausgestanzt und in den Schraubverschluss eingelegt, es entsteht z.B. die Honigeinlegescheibe.

  • Promotions- & Spezialscheiben

    Wecken Sie Ihre Produkte auf! Haben Sie bisher wertvollen Platz verschenkt, um sich täglich Ihren Kunden zu präsentieren, so nutzen Sie das brachliegende Potential Ihrer Einlegescheibe, um den Kunden mit einer Premium-Werbefläche zu erreichen. Ein tägliches „guten Morgen“ vom Lieblingskaffee lässt den Tag besser starten, oder mithilfe der Promotionsscheibe ein Warenmuster des neuesten Flavours, oder eine CD-Single mit dem Song der letzten Werbung, oder Rabattaktion mit der Scheibe als Rabattmarke. Sprechen Sie uns an, wie wir die Ideen Ihrer Kreativabteilung am besten umsetzen können.

  • Scheiben mit durchgestanztem oder perforiertem Loch

    Scheiben mit durchgestanztem oder perforiertem Loch, damit der Konsument die Einlegescheibe aus dem Deckel entfernen und auch wieder einlegen kann, um Promotionsartikel aus dem Zwischenraum zwischen Scheibe und Deckel kundenfreundlich entnehmen zu können. Eine Fülle von vielfältigen und nahezu unbegrenzten Möglichkeiten bietet sich Ihnen dar! Von Gewinnspielen über Rezeptbüchlein bis hin zu Warenproben oder kleinen Geschenken, CDs, Kataloge. Die Perforation gibt zusätzlich noch die Garantie der Unberührtheit, welches bei Warenproben noch ein zusätzlicher Vorteil ist.

  • Scheiben mit geprägtem Logo

    Nur in Kombination mit Beermat Karton (1,4mm Stärke). Eine Prägung ist eine sehr edle und zugleich von der Kostenseite überschaubare Art der Markendarstellung. Da die Prägung auch für Kleinstmengen möglich ist, kann sie als Alternative zur bedruckten Membrane (die eine Mindestmenge bedingt) verwirklicht werden.

  • Extrusionsbeschichtungen Karton mit umweltfreundlicher Beschichtung, zum Beispiel für Becher aus Pappe (Cup Stock) und Deckel.

    In Lohnarbeit oder als Produzent können wir für Sie fast jeden Kartontypen mit von Ihnen vorgegebenen Polymeren wie LD-PE, HD-PE, PP, PA und verschiedene Copolymere sowie mit Spezialbeschichtungen mit Antirutsch-oder Antihafteigenschaften beschichten. Auch hochmoderne „Biopolymere“ mit Mineralölbarriere können von uns in höchster Qualität verarbeitet werden.

    Die Kaschierung des Kartons, der später umweltschonend abgebaut und recycelt werden kann, spielt hier die Hauptrolle. Gerne beraten wir Sie zu diesem immer wichtiger werdenden Thema.